– Dr.Donya Gilan: Resilienz –

buchrezension resilienz dr.donya gilan



Die Kunst der Widerstandskraft

Zauberwort Resilienz. Die Autoren “warnen” im Klappentext, dass sich dein Leben ändern wird, wenn du dieses Buch liest. Wohl nur im positiven Sinn. Ein wissenschaftliches Buch zum Thema Resilienz, der Widerstandskraft, das spannend ist. Der Leser erhält nicht nur wissenschaftliche Aspekte (z.B. Epigenetik) sondern auch viele hilfreiche Ratschläge, wie die Widerstandskraft gestärkt werden kann.

resilienz
Inhalt

Buchtitel: Resilienz – Die Kunst der Widerstandskraft
Autor: Dr. Donya Gilan und Dr. Isabella Helmreich sowie Dr. Omar Hahad
Genre: Psychologie,Krisen, Lebenshilfe, Ratgeber, Stress
Erscheinungsdatum: 07.April 2021
Bindung: Hardcover
Seiten: 208 Seiten
Handlichkeit: 13,7b x 2,2t x 21,1h (Taschenbuch)
Lesespaß: durch das Hardcover etwas schwer, angenehme Schriftgröße
Verlag: Herder
ISBN: 3451600986

–> “Buch Resilienz” bei Amazon bestellen

ResilienzBuch Klappentext

Meine Buchrezension

“Resilienz” war das Strandbuch gemeinsam mit dem Titel “Alle anderen gibt es schon” von Janis McDavid. Beide Bücher passen perfekt zusammen. Bewusst wolle ich im Urlaub keines meiner Yogabücher lesen, sondern mich anderen spannenden Themen widmen. Obwohl Yoga und Resilienz eine starke Verbindung eingehen. Viele Übungen wie beispielsweise Tadeasana (die Berghaltung) oder Atemübungen und Asanas können die Resilienz sehr gut stärken (Buchtipp Resilienz Yoga von Gabriele Pohly)

Viele können mit dem Wort “Resilienz” wenig anfangen. Was bedeutet Resilienz? Gemeint ist damit die psychische Widerstandskraft – die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen. Auf Wikipedia findest du eine gute Erklärung über die Widerstandskraft.

Zurück zum Buch “Resilienz”. Du findest in diesem Buch viele wissenschaftliche Erklärungen und Begriffe, die – so finde ich – nicht schwer zu verstehen sind. Trotzdem ist es kein leichtes Buch. Im ersten Kapitel befassen sich die Autoren mit der Resilienzforschung und streift dabei ausgewählte Perspektiven der abendländischen Philosophie. “Wer waren die philosophischen Vorläufer” und “die Anwendungsmöglichkeiten der Resilienz heute” mit Blick auf die aktuelle Resilienzforschung.

Das zweite Kapitel zweigt erfolgreiche resiliente Menschen und das Geheimnis dazu. Drei Storys, die ich interessant fand. Von der “Katastrophentochter zum Stehaufmännchen” über “Hoffnung, Glaube und Vertrauen”. Das dritte Fallbeispiel beschreibt einschneidende Ereignisse, die das Leben zum Guten verändern können.

Das umfangreiche Kapitel drei befasst sich mit unseren Genen. “Sind wir Opfer unserer Gene”? Ausflug in die Neurobiologie des Gehirn, die Epistase, Epigenetik und die Telomere (ja das sind die Stäbchen in unserer DNA die sich immer mehr verkürzen, je nach dem welche Lebensweise wir haben). Spannendes Kapitel. Etwas trocken, trotzdem lesenswert.

Umsetzung in die Praxis in Kapitel vier: Ist Resilienz trainierbar?
Ja, wir können die Resilienz durch Training fördern mit guter Stressbewältigung und evidenzbasierenden Resilienzfaktoren. Ja, klingt kompliziert, bedeutet aber so wichtiges wie “Positive Emotionen”, “Selbstwertgefühl”, “Religiosität und Spiritualität” und viele weitere Faktoren. Ab Seite 158 findest du umsetzbare Tipps, deine Resilienz zu verbessern.

Die kleineren Kapitel 5 und Kapitel 6 beinhalten die Themen “Resilienz – Kritik und Perspektiven” sowie “die resiliente Gesellschaft“. Diese Themen waren mir schon etwas fad, ich bin dann am Liegestuhl eingeschlafen – wie man am Foto sehen kann 😉

Mein Fazit zu “Resilienz”

Es ist nicht so das typische Strandbuch, da teilweise doch etwas schwer zu lesen. Doch schon spannend, aber nicht in jedem Kapitel. “Resilienz” der Autoren Gilan, Helmreich und Hahad ist ein wissenschaftliches Buch mit Anwendungstipps zur Resilienzförderung. Wer sich zum Thema Resilienz nicht sehr von der fachlichen Ebene befassen möchte, sollte eher zu einer anderen Literatur ausweichen. Leser, die tiefer und wissenschaftlicher in das Thema eintauchen möchten, sich generell für Psychologie, Yoga und Lebenshilfe interessieren oder eine Ausbildung in diesen Bereichen machen, eine Buchempfehlung.

Meine Buchbewertung
Buchrezension 5 Yogis

Bewertungsyogis
7 Yogis: ausgezeichnetes Buch, echt klasse!
6 Yogis: sehr gutes Buch!
5 Yogis: wirklich gutes Buch!
4 Yogis: lesenswert, muss aber nicht sein!
3 Yogis: durchschnittliches Buch
2 Yogis: leider umsonst gelesen
1 Yogi: furchbares Buch

Mehr im Internet über Resilienz

Utopia Ratgeber zum Resilienztraining

Psychologie heute: Resilienz lässt sich lernen

Kindergesundheit: Kinder von 0-6 Jahre in Resilienz fördern

sehenswerte Resilienz Videos
Frauenhofer institut: Video über Resilienzforschung und Corona Krise
Die sieben Säulen der Resilienz von Prof. Dr. Jutta Heller erklärt


Die Resilienz unserer Kinder stärken in Krisenzeiten. Das Buch “Lieblosigkeit macht krank” von Dr. Gerald Hüther habe ich hier rezensiert.

Clicke hier um zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

1 Kommentar zu „Resilienz – die Kunst der Widerstandskraft“

  1. Pingback: Prof.Dr. Gerald Hüther | Lieblosigkeit macht krank

Kommentar verfassen

Scroll to Top