– Matt Farr möchte dein Immunsystem hacken –

buchrezension immunsystem hacks



175 Wege, dein Immunsystem zu stärken

Bücher zum Stichwort “Hack” sind in. Computer hacken oder einfach das Immunsystem. Matt Farr arbeitet seit 17 Jahren im Bereich Gesundheit und Wellness und weiß genau, was unserem Immunsystem guttut. In seinem Buchratgeber “Immunsystemhacks” möchte der Autor vor allem viel Wert auf die ganzheitliche Betrachtung legen: Stärkende Übungen und Verhaltensweisen über Umweltfaktoren bis hin zur Ernährung—

Matt Farr: Immunsystem Hacks
Inhalt

Buchtitel: Immunsystem Hacks
Autor: Matt Farr
Genre: Yoga, Hatha
Erscheinungsdatum: 2. September 2021
Bindung: Softcover
Seiten: 256 Seiten
Handlichkeit: 21b x 3,2t x 25h (“großes” Taschenbuch)
Lesespaß: Tipps nicht kategorisiert, Schriftgröße fast zu klein
Verlag: books4success
ISBN: 3864707498

–> “Immunsystem Hacks” bei Amazon bestellen
— zur englischsprachigen Ausgabe “Immune System Hacks”

Immunsystem Hacks Buch Klappentext

Meine Buchrezension

Immunsystem Hacks: Über 175 Wege, das Immunsystem zu stärken, sich gegen Viren und Krankheiten zu schützen und sich einfach gut zu fühlen” beschreibt der Autor Matt Farr seinen Gesundheitsratgeber. Ich habe diesen Immunsystemratgeber als Rezensionsbuch kostenlos erhalten, dies beeinflusst natürlich in keiner Weise die Bewertung.

Als Yogi beschäftige mich schon längere Zeit mit gesunder Lebensweise, im yogischen auch “sattvig leben” genannt (Erklärung für eine sattwige Lebensweise findest du in meinem Artikel für das CHI Magazin vom September 2021). Dementsprechend war ich sehr neugierig, welche neuen Immunsystem Hacks ich nun erfahren kann.

Matt Farr hat jeden seiner Tipps nummeriert, jedoch nicht kategorisiert.Zuerst Pilze essen, dann singen, Mittagssonne tanken auf Platz vier Knoblauchatem. Mögen durch das Chaos seine Abwehrkräfte Tipps interessanter zu lesen sein, weit übersichtlicher wäre es, wenn beispielsweise die “Ernährungstipps” in eine Kategorie zusammengefasst werden würden, die psychologischen Verhaltenstipps in eine andere Kategorie. Auch auf ein Stichwortverzeichnis wurde verzichtet.

Manche Tipps sind sehr interessant und einige sind auch neu für mich. Schön, dass auch Yoga in das Immunsystemboosterbuch Einzug finden konnte, Matt erwähnt es in Hack 11, auch die nachweislich das Immunsystem stärkende Atemübungen sind dabei (Pranayamas als Hack 151 auf Seite 206).

Einige Hacks sind jedoch seltsam und unglaubwürdig, sie beziehen sich teilweise auf wissenschaftliche Studien. Beispielsweise, dass die Sonnenfleckenaktivität das Immunsystem beeinflusst und geomagnetische Stürme die Selbstmordrate erhöhen. Eine Quellenangabe zur Studie fehlt hier, auch in einigen anderen Hacks. Auch die Vorsicht vor 5G ist umstritten und nicht so klar wie dargestellt (Hack 79 auf Seite 105), da sonst die heutige WLAN Leistung auch verboten werden müsste (ähnliche Frequenz). In Google wurde ich bei der Recherche der fehlenden Studienanagaben nicht immer fündig, andere Empfehlungen sind möglicherweise falsch. Oder lag es an der Übersetzung vom Englischen in die deutsche Sprache?

Manche Hacks können durchaus auch mehr gesundheitlichen Schaden bringen als Nutzen:
In Hack 110 auf Seite 146 “Probieren Sie es mal mit Lactofferin” schreibt Hack, dass man dieses Nahrungsergänzungsmittel unbedenklich einnehmen kann, erst ab 1.100 mg können Verdauungsprobleme entstehen. Mediziner waren jedoch vor einer hohen Einnahme auch in Bezug auf Schüttelfrost, Müdigkeit, Hautausschlägen u.a. Nebenwirkungen.
Hack 118 auf Seite 158 warnt, über einem längeren Zeitraum höhere Mengen Vitamin C zu sich zu nehmen. Eine Studie fand ich nicht darüber.
Hack 124 auf Seite 164 empfiehlt täglich Chlorella als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Es gibt keine ernsten Studien an Menschen, sondern nur an Mäusen (Info z.B. auf utopedia.de)
Hack 138 auf Seite 187 empfiehlt die Intermittierende hypoxische Atmung. Sollte aber aus Sicherheitsgründen (mögliche Hirnschäden) von einem Experten gelehrt werden.

Weitere Immunsystem Hacks zweifle ich an oder haben mir nicht gefallen:
Seite 10: -“Tanken Sie ein wenig Mittagssonne” weil Hautärzte raten von der Mittagssonne in unseren Breitengraden auf Grund der Hautkrebsgefahr ab
Seite 13:Sonnenlichtlampe verwenden, die über 10.000 Lux leistet” weil wenig erhältlich. Die meisten Tageslichtlampen sind in einem Luxspektrum von 4.200 bis 10.000 verfügbar und es nicht notwendig ist, eine Lampe über 10.000 Lux zu verwenden.
Seite 28: “Überwachen Sie ihr Immunsystem mit Hilfe der HRV” weil dieser Wert (Unterschied der Abstände zwischen den einzelnen Herzschlägen) medizinisch nicht unbedingt und nur dem Immunsystem zugeordnet werden kann sondern die Aktivität zwischen Ruhenerv (Paraysmpathikus) und Stressnerv (Sympathikus).
Seite 40:Mehr Magensäure” weil Matt angibt, dass viele Menschen zu wenig Magensäure bilden und gibt Tipps, die Magensäure zu erhöhen. Die meisten Leute haben jedoch durch den Konsum von Genussmitteln, Stress und ungesunde Ernährung zu viel Magensäure, welches zu Sodbrennen führt. Lt. Matt führt Stress zu wenig Magensäure – in den Medizinbüchern ist von erhöhter Magensäure bei Stress zu lesen.
Seite 43:Schütten Sie die Mundspülung weg” weil zwar das Mund-Mikrobiom gestört werden kann, aber in vielen Fällen (Zahnfleischentzündung) medizinisch sinnvoll. Lieber zuerst den Zahnarzt des Vertrauens befragen.
Hier unterbreche ich, um die Rezension nicht in die Länge zu ziehen.



Mein Fazit zum Immunbooster Buch

Hin und her gerissen zwischen total interessant und fehlerhaft. Obwohl, manches kann auch lustig sein.. Wenn Matt Farr Frauen empfiehlt, wegen dem hohen Kupfergehalt die Pille nicht zu nehmen. Vielleicht meinte er auch die Spirale und hat sich nur verschrieben, oder der Übersetzer hat geschlampt.
Tolle Immunsystem Tipps, aber auch vermeintlich viele Fehler und fehlende Studienangaben. Das Buch ist durch fehlende Kategorien und Stichwortindex unübersichtlich. Es reicht nur für “durchschnitt” in meiner Rezension.

Meine Buchbewertung
Buchrezension 3 Yogis durchschnitt

Bewertungsyogis
7 Yogis: ausgezeichnetes Buch, echt klasse!
6 Yogis: sehr gutes Buch!
5 Yogis: wirklich gutes Buch!
4 Yogis: lesenswert, muss aber nicht sein!
3 Yogis: durchschnittliches Buch
2 Yogis: leider umsonst gelesen
1 Yogi: furchbares Buch

Clicke hier um zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar verfassen

Scroll to Top