– Das „Rückenschmerzen-weg-Yoga-Buch“ von Patricia Römpke –

Yoga für den unteren Rücken, Hüfte und Becken



Die Autorin Patricia Römpke möchte mit diesem Yogabuch Schmerzen im Rücken, Hüfte und Becken in Luft auflösen. Steht zumindest so am Cover. Sie ist 500+ Yogalehrerin (bin ich auch ;-), Yogalehrer Ausbildnerin, Speakerin und Gesundheitspädagogin. Was taugen ihre Übungen? Ich habe einige ihrer Asanas gegen Rückenbeschwerden getestet. Einige meiner Yoginis und Yogis aus meinem Gesundheitsyogakurs waren auch dabei.

Yogabuch für den unteren Rücken
Inhalt

Buchtitel: Yoga für den unteren Rücken, Hüfte und Becken
Autor: Patricia Römke
Genre: Yoga, PhysioYoga, Schmerztherapie
Erscheinungsdatum: 8. Juni 2022
Bindung: Hardcover, gebundene Ausgabe
Seiten: 136
Handlichkeit: 15,7×1,1×21,4 („großes“ Taschenbuch)
Lesespaß: groß, da viele Abbildungen und angenehme Fonts sowie wenige Seiten
Verlag: Trias
ISBN 10: 3432115865
ISBN 13: 978-3432115863

–> dieses „Rücken Yoga Buch“ bei Amazon bestellen

Martina Mittags Hatha Yoga Buch Klappentext

Meine Buchrezension

Etwas gelangweilt blättere ich in der Mittagspause in diesem Yogabuch das mir der Postbote wenige Minuten davor frei Haus lieferte. Mein veganes Schmalzbrot schmeckte nicht so wie gewohnt, das Kiefer nach einer Zahnbehandlung noch beleidigt. Die Yogalehrerin und Yogalehrerausbildnerin Patricia Römpke will mit ihrem im Juni 2022 erschienen Buch „Yoga für den unteren Rücken, Hüfte und Becken“ die Anzahl der Rückenschmerzen Krankenstände drastisch reduzieren. Die Schmerzen sogar in Luft auflösen – staun, staun.

Lustloses veganes Schmalzbrot essend und Yogabuch blätternd entdecke ich kaum neue Asanas, eine Rezension darüber würde mich möglicherweise fadisieren. Die Pressestelle des TRIAS Verlags lieferte mir dieses Buch für eine Rezension auf meinem Yogabuchblog. Fad oder wirkungslos ist dieses Buch allerdings nicht für den rückenschmerzenden Leser, denn die Autorin schreibt verständlich mit anatomischen Kenntnissen zu einem tieferen Verständnis der Ursachen für Rückenschmerzen. Die verschiedenen Asanas sind auch schön bebildert, die Übungen haben meist auch mehrere Varianten – welche nicht verwirren sondern eine Alternative sind, wenn eine Übung mal nicht passen sollte. Jeder Körper ist anders. Mir hat die Erklärung von „Mulha Bandha“ – den Beckenboden – gut gefallen. Das findet man so nicht in jedem Yogabuch und nicht jede Yogini oder Yogi weiß, wie man den Beckenboden richtig anspannt. Beckenboden Flows findet man ebenso wie Rücken- und Becken Flows auf den letzten Seiten von diesem Rücken-Hüfte-Becken-Yoga Buch.

Am nächsten Tag, wieder beim kieferschmerz bedingten lustlosen achtsam langsamen Essen eines gut gemahlenen Müslis, überlegte ich mein Yogaprogramm für den Abend. Ich könnte doch den einen oder anderen Flows aus dem Buch von Patricia Römpke in mein sanftes GesundheitsYoga Programm aufnehmen? Gesagt – getan. Buch mitgenommen, meinen Yoginis und Yogis das Programm erklärt. Vorher gefragt, wer zufällig unter Rückenschmerzen leidet. Zufällig waren es einige mit Rückenschmerzen, vor allem die, welche nicht regelmäßig zu mir in Yoga kommen. Auch ich als Yogalehrer und daher Vielyogapraktizierender werde nicht immer von Rückenschmerzen verschont. Yogalehrer hin oder her, mit dem Rücken habe ich es schon ewig. Seit ich Yoga mache viel weniger, mehr wenn ich wenig Yoga mache. Nach der progressiven Muskelentspannung, Atemübungen und etwas Vorprogramm nun das Programm für den unteren Rücken.

Patricia Römkes Flow für den unteren Rücken im Praxistest mit meinen Yoginis und Yogis mit Note:
1.+2:
Die erste Asanas ist die stehende Katze in breiter Berghaltung und dann die stehende Kuh in ebensolcher Haltung als zweite Übung.
Nun, ich leite meistens die Katze-Kuh in einer Asanas im Vierfüßlerstand an und die stehende Variante nur für diejenigen, die Probleme im Vierfüßlerstand haben.
3. Die dritte Übung ist die Berghaltung mit Rückbeuge. Eine wichtige und ganz einfache Asanas, die ich auch sehr wichtig nicht nur für den Rücken, sondern auch die Bauchmukis, Hüftbeuger, vordere Schulter (besonders wenn man viel am PC arbeitet z.B. Buchrezensionen schreibt, solltet ihr öfter aufstehen und diese Asanas praktizieren)
4+5: Die halbe stehende gedrehte breite Vorbeuge und die stehende Vorbeuge. Dehnen super die Faszien im unteren Rücken, Beininnenseite, Nacken und Schultern.
6. Trikonasana, das Dreieck gehört in Hatha Yoga zu der wichtigen Rishikesh Reihe. Zugegeben selten in meinen Yogakursen zu finden. Daher etwas mehr Erklärungsbedarf an meine Schüler. Auch das Dreieck dehnt nicht nur die Faszien im unteren Rücken, sondern auch Oberschenkel, Schultern, Nacken und macht die Hüfte beweglich.
7. Der herabschauende Hund, korrekt ausgeführt, ist mit seinen vielen Variationen (Bein strecken etc.) eine der tollsten Übungen im Yoga und dehnt sehr viele Faszien.
8. Die Hocke schenkt dem Rücken ganz viel Weite und macht die Hüfte beweglicher. Ich leite die Tiefe Hocke oft in meinen Yogkursen an, da sie schön auch die Plantarfaszie dehnt – eine ungedehnte Plantarfaszie ist eine der häufigsten Ursachen von Fußkrankheiten oder Schmerzen.
9. Die Katze – Kuh (siehe Übung 1 und 2) nun im Vierfüßlerstand. Kann man auch zweimal oder öfter in eine Rückenyogastunde einbauen.
10. Gebundener Winkel ist eine Übung im Schneidersitz, welches mehr Beweglichkeit im Beckenbereich schafft und Verspannungen in der HWS und Becken löst, unteren Rücken dehnt ja und vieles mehr.

Meinen Yoginis und Yogis hat der RückenYogaFlow von Patricia gefallen. In der darauffolgenden Yogastunde fragte ich nach, ob sich die Schmerzen in Luft aufgelöst haben. Ja, manche finden eine Besserung, manche nicht. So wie in meinen Yogastunden mit meinem Rückenyogaprogramm. Da lösen sich manchmal auch die Rückenschmerzen in Luft auf.


Mein Fazit zum Rückenschmerzenweg Yogabuch

Ich halte mich mal kurz im Fazit: Dieses Rückenyoga Buch ist verständlich, gut bebildert, sehr gut beschrieben, führt ganzheitlich an die Thematik heran und es gibt auch eine kleine Anatomie Einführung. Die Flows sind sicher wirksam (die Wunder oder Auflösung der Schmerzen gibt meist ohnehin nicht beim ersten Üben).
Für mich als 500+ Yogalehrer Kollege und Faszientherapielehrgangsbesucher kommt das Thema Faszien zu kurz. Patricia schreibt von Muskeldehnungen in den Asanas. Das ist eigentlich veraltet, denn hauptsächlich sind Faszien verkürzt. Aber das ist Nebensache, das Buch ist sehr gut und wird von mir zum Kauf empfohlen. An alle, die Rückenschmerzen mit Yoga loswerden wollen oder an diejenigen, die mit Yoga dem Volksleiden Nr.1 entwischen wollen und auch noch für die Hüfte und Becken was gutes tun wollen.


Meine Buchbewertung
Buchrezension 6 Yogis

Bewertungsyogis
7 Yogis: ausgezeichnetes Buch, echt klasse!
6 Yogis: sehr gutes Buch!
5 Yogis: wirklich gutes Buch!
4 Yogis: lesenswert, muss aber nicht sein!
3 Yogis: durchschnittliches Buch
2 Yogis: leider umsonst gelesen
1 Yogi: furchbares Buch


Mehr im Internet über die Autorin Patricia Römpke

Patricia-Roemke.com
Auf ihrer Homepage kannst du einen Newsletter abonnieren, ihren Blog lesen, entspannt einen Podcast hören, Retreats besuchen oder zu ihr in den Odewald eine Yogaeinheit buchen und dich danach für die Ausbildung als YogalehrerIn entscheiden 🙂

Buchtitel Yoga für Kiefer, Nacken und Schultern
Weiteres Buch von Patricia zu einem weiteren Dauerthema im gesundheitlich ausgerichteten Yoga unserer stressbedingten Bürohockerzeit. Die besten Asanas und Verspannungen wegzaubern. Vielleicht rezensiere ich auch dieses Buch, wenn ich Zeit habe. Zuviel Zeit vor dem PC ist nicht gut, du weißt ja warum: Nacken- und Schulterschmerzen.


Patricia Römke auf YouTube

Pilates zu Yoga kombiniert ist eine gute Basis für eine starke Mitte. Heißt für einen stabilen und kräftigen unteren Rücken. Mal ausprobieren.


Energiekicks

mehr You Tube Videos in ihrem Cannel auf https://www.youtube.com/channel/UCWMoWiAcIkyXaeiIo5GgU_A

Clicke hier um zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar verfassen

Scroll to Top