– Stefanie Stahl über Schattenkinder und Sonnenkinder –

das kind in dir muss heimat finden



Der Schlüssel zlur Lösung (fast) aller Probleme

Das innere Kind ist die Summe aller Kindheitsprägungen, die wir durch unsere Eltern und andere Bezugspersonen erfahren haben. Stefanie Stahls erklärt in ihrem Bestseller über hausgemachte Probleme. Unsere Kindheit prägt uns noch im Erwachsenenleben. Sind wir Schattenkinder, liegt Druck, Angst und Trauer auf uns. Sonnenlinder genügen sich selbst, fühlen Freude, Stärke und Sicherheit.

Buchvorstellung Stefanie Stahl: Das Kind in dir muss Heimat finden
Inhalt

Buchtitel: Resilienz – Die Kunst der Widerstandskraft
Autor: Dr. Donya Gilan und Dr. Isabella Helmreich sowie Dr. Omar Hahad
Genre: Psychologie,Krisen, Lebenshilfe, Ratgeber, Stress
Erscheinungsdatum: 16. November 2015
Bindung: Softcover
Seiten: 288 Seiten
Handlichkeit: 13,5×2,7×21 cm (Taschenbuch)
Lesespaß: angenehme Schriftgröße, mittelschwer
Verlag: Kailash
ISBN: 3424631078

–> Buch „Das Kind in dir…“ bei Amazon bestellen

Stefanie Stahl Buch Klappentext

Meine Buchrezension

Den „Spiegel“ Bestseller „Das Kind in dir muss Heimat finden“ schrieb die vermutlich bekannteste Psychologin und Psychotherapeutin Stefanie Stahl bereits im Jahr 2015. Mir wurde dieses Rezensionsbuch angeboten (beeinflusst natürlich nicht meine Bewertung) und im Rahmen meiner beruflichen Weiterbildung als Yogalehrer mit Kenntnissen in Psychologie habe ich es gerne gelesen.

Mit ihrem bildhaften, leicht im Geiste vorstellbaren, Modell der glücklich erzogenen Sonnenkinder und den schwierigen Schattenkindern hat sie die gängige Therapiemethode „Arbeiten mit dem inneren Kind“ hat sich Stefanie Stahl bei so manchen Kolleginnen und Kollegen nicht unbedingt beliebt gemacht. Viele Psychotherapeuten sind der Ansicht, die Arbeit mit dem eigenen inneren Kind kann in einer traumatischen Vergangenheit psychologisch viel auslösen und hochholen und sollte in therapeutische Hände gelegt werden.

Stefanie Stahl betont auf den ersten Seiten, dass die Idee hinter diesem Buch von Sigmund Freud entnommen wurde. Bücher von Freud sind keine Aller-Leute-Lektüre und schon gar kein Einschlafbuch. Die Autorin erklärt leicht verständlich, dass wir alle die Summe unserer Gedanken sind. Unsere Kindheit prägt unsere Gedankenwelt. Der dunkle Teil unserer Kindheit (=Schattenkind) prägt uns im späteren Leben. Sonnenkinder denken selten negativ.

Die Zeichnungen „Schattenkind“ vorne und „Sonnenkind“ hinten im Buchcover fand ich zum Einstieg schon mal eine wirklich tolle Idee. Der Zeichnung zufolge haben Schattenkinder die Eigenschaft alles perfekt machen zu wollen, Konflikten aus dem Weg zu gehen, Kontrollzwang auszuüben, in die Arbeit zu flüchten, vor Herausforderung zu drücken und viel zu verdrängen. Schattenkinder waren Stiefkinder beim Erhalt von Selbstvertrauen und Urvertrauen, das wir als Erwachsene so brauchen. Sonnenkinder wiederum sind auf die Butterseite des Lebens gefallen. Sonnenkinder sagen die Meinung, achten auf Gefühle, sind wohlwollend, hören zu, genießen ihr Leben, loben sich und andere. Sonnenkinder haben einen lebenszugewandten, freudigen und starken Lebenskern. Jedoch gibt es nicht nur Sonnenkinder und Schattenkinder, jeder Mensch hat Anteile dort und da. Mehr oder weniger. Das Sonnenkind und leider auch das Schattenkind begleiten unser Leben und dominiert unsere Gefühle. Wenn wir es zulassen.

Beziehungen gelingen nicht, weil das Schattenkind dominiert? Wir können auch unser Schattenkind heilen und das Sonnenkind in uns entdecken. Wie es funktioniert beschreibt Stefanie Stahl ausführlich und meiner Meinung nach sehr verständlichl

Mein Fazit zum „Schattenkinder und Sonnenkinder“ Buch

Stefanie Stahl hat ein leicht verständliches und durchaus spannendes Buch zu den Kindheitsprägungen, welche uns auch als Erwachsene beschäftigen, geschrieben. Wir erkennen die im Laufe des Lebens aufgebauten Schutzstrategien unserer Kindheitsprägungen. Der Schlüssel zur Lösung fast aller Probleme ist im Buch dabei. Verständliche psychologische Grundlagen, im Anschluss Übungen mit denen selbst am Schattenkind Thema gearbeitet werden kann. Ein sehr gutes Buch. Empfehlenswert!

Meine Buchbewertung
Buchrezension 6 Yogis

Bewertungsyogis
7 Yogis: ausgezeichnetes Buch, echt klasse!
6 Yogis: sehr gutes Buch!
5 Yogis: wirklich gutes Buch!
4 Yogis: lesenswert, muss aber nicht sein!
3 Yogis: durchschnittliches Buch
2 Yogis: leider umsonst gelesen
1 Yogi: furchbares Buch

weitere psychologische Ratgeber von Stefanie Stahl

Jeder ist beziehungsfähig

So stärken Sie ihr Selbstwertgefühl. Damit das Leben einfach wird.

So bin ich eben. Erkenne dich selbst. Das Buch.
So bin ich eben. Erkenne dich selbst. Das Kartenspiel.

Jetzt Bindungsängste erkennen und bewältigen. Hilfe für Betroffene und deren Partner

Nestwärme schenken, die Flügel verleiht: Halt geben und Freiheit schenken – wie wir erziehen, ohne zu erziehen

mehr über Stefanie Stahl

www.stefaniestahl.de
Ansprechende, übersichtliche Homepage von Stefanie Stahl mit Psychoblog.

Wikipedia Eintrag über Stefanie Stahl

Podcast „Stahl aber herzlich“ auf Audionow.de

Videos auf You Tube von Stefanie Stahl
WEBINAR „Das Kind in dir muss Heimat finden“. 60 Minuten
Stefanie Stahl über Urvertrauen – mit dem inneren Kind sprechen

Clicke hier um zu bewerten
[Total: 2 Average: 5]

Kommentar verfassen

Scroll to Top